Vorster Bürger zur Glasfaser

Das haben unsere Vorster Mitbürger zum Thema Glasfaser gesagt oder waren ihre Entscheidungsgründe für einen Vertrag bei der Deutschen Glasfaser:

 

Nur wenn es uns gelingt, mit einem Glasfaserausbau den Gleichschritt mit den Städten und den Ballungsräumen zu halten, kann der ländliche Raum seine wirtschaftlichen Chancen wahren. Wir haben jetzt die Chance in Vorst die beste, momentan mögliche Internet Zugangstechnik zu bekommen. Diese Chance müssen wir nutzen. Wenn wir heute die Weichen stellen und auch unsere Eigenheime direkt ans Glasfaser-Netz anbinden, können wir gelassen auf die Entwicklung der kommenden 10 bis 20 Jahre blicken.

Markus Winz Physiotherapie Team Winz, Vorst

Die rasanten Entwicklungen in der Kommunikationstechnologie werden mit hohem Tempo voranschreiten. Jetzt gilt es die Rahmenbedingungen zu gestalten, um für neue Technologien vorbereitet zu sein. Daher ist ein Anschluss an ein zukunftsorientiertes Glasfasernetz eine einmalige Chance für uns. Wir müssen unsere ländlich geprägte Region zukunftsfähig machen, sonst verlieren wir auf Dauer unsere gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Chancen.

Wolfgang Rommel

- Wertsteigerung der Immobilie
- künftig die Wahl zwischen analog und Glasfaser
- mehr Wettbewerb, da die Telekom die Monopolstellung verliert
- der Zukunft vorraus und nicht dem Fortschritt hinterher
- konstante Stabilität des Netzes
- ! Glasfaser kommt eh!!! Daher lieber jetzt den Anschluß kostenfrei gelegt bekommen.

Ich bin mit voller Überzeugung dabei und auch gerne zu Gesprächen bereit.

Vorst vor!!!

Tobias Hannappel

Egal ob für meine Lieblingsserie oder Onlineshopping, mittlerweile ist das Internet aus dem Alltag gar nicht mehr wegzudenken. Musik streamen über Spotify und Amazon sind für mich genau so wichtig wie Nachrichtenportale und Onlinebanking. In Zukunft wird der Bedarf an schnellem Internet meiner Meinung nach steigen und wird in Tönisvorst und Außenbereichen immer wichtiger!

Katrin Flöth

Wir Leben auf dem Land wo das Internet mit wenigen Megabit pro Sekunde oder gar nur mit ISDN-Geschwindigkeit dahinplätschert. Moderne, bilderlastige Webseiten machen so keinen Spaß, Videostreaming  oder die Nutzung einer Cloud kann man gleich vergessen. Wer hier gerne mal im Homeoffice arbeiten möchte hat keine Chance. Die alten Kupferanschlüsse haben bei uns schon lange ausgedient. Wir sollten jetzt die Gelegenheit nutzen auch unsere Häuser bestmöglich an das neue Netz anzuschließen um so unsere Immobilien wertstabil zu halten!

Saskia Syben

Die Digitalisierung hat nicht gerade erst angefangen, nein wir sind schon mittendrin. Ich bin der Überzeugung, dass wir ohne Glasfaserausbau in naher Zukunft massive Probleme im täglichen Leben haben werden. Wir haben *jetzt* eine Chance. Lasst uns diese gemeinsam nutzen.

Sven Kawka

Wir haben heute schon datenhungrige Technik wie etwa Smartphone, Tablets und Co zu Hause, welche in der Zukunft mehr wird.
Für HomeOffice, Onlineschulungen und Update vieler E-Fahrzeuge ist eine stabile Internetverbindung unabdingbar, weshalb es für uns nur eine Alternative: Glasfaser gibt!

René Weigang

Gerade die Außenbereiche von Tönisvorst wurden viel zu lange vernachlässigt. Homeoffice und viele weitere Anwendungen, z.B. im Smarthome Bereich sind auf dem Land ebenso unerlässlich wie innerorts. Streamingangebote im Ultra-HD (4K) Format sind nur der Anfang, ich halte einen durchschnittlichen Bedarf von 500 MBit/s in den kommenden 5 Jahren für nicht übertrieben.

Jonas Montag

Für uns auf dem „Land“ ist es eine Chance, überhaupt an einen Internetanschluss zu gelangen. Bis 2025 ist noch lange hin. Für die Zukunft wären wir somit wieder auf der Überholspur, Kupfer wäre hier wieder ein Rückschritt. Die Produkte der Deutschen-Glasfaser sind für die Zukunft genau das richtige. Danke an die Glasfaser, dass Sie unsere Außengebiete mit in den Ausbau einbezieht.

Phillip Weigang

Glasfaser ist derzeit die Zukunft. Um die Jugend auf dem Land zu behalten, brauchen wir Glasfaser. Früher war Strom, Wasser, Abwasser wichtig. Mittlerweile gehört auch schnelles Internet dazu.

Björn Romanski

Mich hat die Leistung der Glasfaser im Uploadbereich überzeugt. Ich möchte auch unterwegs superschnell auf meine Daten von der Festplatte Zuhause zugreifen können. Zudem kann ich mit einem Glasfaser-Anschluss zukünftig unbegrenz gleichzeitig aufnehmen und muss mich nicht mehr entscheiden, welche Aufnahme ich tätige.

Stephanie Schmitz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen