Mieter, Vermieter & Eigentümer

Viele Eigentümer selbst genutzten Wohneigentums entscheiden sich für einen Glasfaser-Anschluss, um selbst in den Genuss der Vorteile dieses Anschlusses zu kommen. Warum aber sollten sich Vermieter oder Eigentümer überhaupt mit dem Thema Glasfaser beschäftigen?

Viele Mieter denken sich: “Ich bin ja nur Mieter!?”

Ein Glasfaser-Anschluss macht Immobilien interessanter – egal ob bei dem Verkauf oder der Vermietung einer Immobilie.

Vorteile für den Mieter:

  • Ich erhalte einen Glasfaseranschluss bis in die Wohnung. Die Deutsche Glasfaser verlegt, wenn entsprechende Leerrohre vorhanden oder entsprechend installiert wurden, bis zu 20m Glasfaserleitung im Haus, sodass der Glasfaseranschluss sogar bis in meine Wohnung gelegt werden kann. Die Leistung dieses Anschlusses muss ich dann nicht mehr mit den anderen Mietern im Haus teilen.
  • Über einen solchen Anschluss komme ich auch als Mieter in den Genuss von Übertragungsraten bis zu 1 Gbit/s.
  • Ich muss mich als Mieter abends nicht mehr ärgern, dass die Leitung immer langsamer wird, je mehr Mitbewohner im Haus gleichzeitig ins Internet gehen.
  • Ich kann als Mieter auch DGTV buchen und alle Vorteile und Funktionen nutzen.

Vorteile für Vermieter:

  • Der Wert der Immobilie steigt mit einem entsprechenden Glasfaseranschluss FTTH (Fiber To The Home).
  • Wenn der Vermieter seinen Mietern einen entsprechenden Glasfaseranschluss gestattet, entstehen ihm keine Kosten, da der Mieter das Vertragsverhältnis mit der Deutschen Glasfaser abschließt.
  • Bei einem Auszug des Mieter, bleibt der Glasfaseranschluss erhalten und kann von dem Nachmieter entsprechend genutzt werden.
  • Mit einem Glasfaseranschluss steigt der Wettbewerbsvorteil bei der Vermietung der Wohnung – die Wohnung wird für Mieter attraktiver.

Das müssen Mieter für einen Glasfaseranschluss tun:

  • Direkte Beauftragung des Glasfaseranschlusses. Dies muss vom Mieter, nicht vom Vermieter erfolgen.
  • Mieter benötigen die Genehmigung ihres Vermieters – dies erfolgt durch die Einreichung der vom Vermieter unterzeichneten Grundstückseigentümererklärung bei der Deutschen Glasfaser.
  • Damit der Glasfaseranschluss bis in die Wohnung verlegt wird, muss ein Leitungsweg vorbereitet werden, durch den die Deutsche Glasfaser das Glasfaserkabel entsprechend durchziehen kann. Dies wird seitens der Deutschen Glasfaser nicht geleistet.
  • Der Mieter kann hier auch die Kontaktaufnahme der Deutschen Glasfaser mit dem Vermieter beauftragen.

Das müssen Vermieter wissen:

  • Erteilen Sie Ihrem Mieter die Genehmigung für einen Glasfaseranschluss mittels der Grundstückseigentümererklärung.
  • Treffen Sie mit dem Mieter eine Entscheidung für die Leitungswege im Haus.
  • Seien Sie bei der Hausbegehung anwesend oder erteilen Sie bei Abwesenheit Ihren Mietern eine Vollmacht für die Hausbegehung.

Idealerweise haben Vermieter und Mieter ein gemeinsames Interesse und Ziel: Schnelles Internet mittels Glasfaseranschluss und eine Aufwertung der Immobilie. Mieter sind hier auf die Zustimmung ihrer Vermieter angewiesen, während Eigenheimbesitzer es sich selbst überlegen können, einen solchen Vertrag abzuschließen. Viele Mieter sind im Vorfeld abgeschreckt und fragen oftmals gar nicht erst bei ihrem Vermieter an.

Damit Vorst die notwendigen Verträge für den Ausbau zusammenbekommt, damit nicht nur Vorst im inneren Kreis, sondern auch die Randgebiete eine Chance auf einen Ausbau erhalten, ist Vorst nicht nur auf Eigenheimbesitzer angewiesen, sondern auch auf die vielen potenziellen Verträge betreffend Mietshäusern.

Wir dürfen Sie daher bitten:

  1. Unterzeichneten Sie die Grundstückseigentümererklärung und genehmigen Sie damit Ihren Mieter den Abschluss eines Vertrages mit der Deutschen Glasfaser.
  2. Werben Sie für einen Vertragsabschluss und gehen dabei aktiv auf Ihre Mieter zu. Möglich ist auch, sollten sich Ihre Mieter aufgrund marginal höherer Vertragskosten vor dem Abschluss eines Vertrages verschließen, dass Sie Ihren Mietern die Übernahme oder Teilung der Mehrkosten für die 24 Monate-Laufzeit anbieten.

Viele Informationen zum Hausanschluss und Leitungswegen finden Sie auch hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen