FAQ – Fragen und Antworten

Voran stellt sich immer die Frage: Warum Glasfaser? Warum sollte ich mich für einen solchen Anschluss entscheiden?

Anschaulich und lustig erklärt dies das Video der Deutschen Glasfaser:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Zudem haben wir einige Testimonials der Vorster Bürger zusammengetragen, mit den Gründen, warum sie sich für einen Glasfaseranschluss der Deutschen Glasfaser entschieden haben.

 

Zudem kommen immer wieder mal Fragen auf, zu denen wir Ihnen Antworten und Erklärungen anbieten wollen. Diese Liste wird hiermit somit laufend aktualisiert und erweitert.

 

Technik

Welche Geschwindigkeiten kann mir die neue Technik bieten? Welche Vorteile hat ein Anschluss der Deutschen Glasfaser im Vergleich zu anderen/bisherigen Anbietern?

Über einen Glasfaseranschluss können Geschwindigkeiten von aktuell 1 Gbit/s erreicht werden. Die Deutsche Glasfaser bietet in Ihrem Paketen Brandbreiten von 100 Mbit/s, 200 Mbit/s und 500 Mbit/s an. Das 1 Gbit/s-Paket dürfte für den Normalverbraucher derzeit uninteressant sein, da auch zu kostenintensiv. Im Vergleich zu allen aktuellen Anbietern bietet die Deutsche Glasfaser eine synchrone Leitungsleistung. Das heißt, ich erhalte die gleiche Bandbreite im Download- (Empfgangsrichtung) sowie auch im Uploadbereich (Senderichtung). Dies ist insbesondere wichtig, wenn ich ein Homeoffice nutzen möchte oder wird auch für das wachsende Thema SmartHome immer wichtiger.

Ich nutze bereits einen Anschluss mit "schnellem" Internet. Warum sollte ich wechseln?

Die aktuellen Konkurrenzanbieter bieten bereits höhere Geschwindigkeiten mit 50, 100 oder gar 200 Mbit/s. Bei den Kupferleitungen ist damit die Obergrenze der möglichen Geschwindigkeiten bereits ausgereizt, viel "Luft nach oben" gibt es da nicht mehr. Mit einem Glasfaseranschluss habe ich die Gewissheit, eine zukunftssichere Leitung ins Haus zu bekommen, die auch in Zukunft noch weit höhere Geschwindigkeiten bieten kann. Während der Nachfragebündelung sichere ich mir kostenlos einen Glasfaseranschluss, das heißt ohne Baukosten, der zudem den Wert der Immobilie steigert/sichert.

Router

Vielfach kann ein bereits vorhandener Router weiter genutzt werden (z.B. FRITZ!Box). Sollte kein glasfasertauglicher Router vorhanden sein, kann ich auch über die DG einen entsprechenden Router, den DG-Router bei meinem Vertrag dazu buchen. Weitere Informationen rund um den "Router" finden Sie hier.

Hausinstallation/Vorbereitung Leerrohre

Wichtig ist, dass im Haus vor Installation des HÜB (Hausübergabepunkt) und es NT (Network Terminator) Leerrohre zwischen dem HÜB-Installationspunkt und dem NT-Installationspunkt vorbereitet werden, in die die Glasfaserverbindung eingezogen werden kann. Zwischen dem HÜB und dem NT dürfen maximal 20 Meter liegen. Weitere Informationen haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Vertrag/Kosten/Rechtliches

Vertragslaufzeit

Der Vertrag mit der Deutschen Glasfaser wird für 24 Monate abschlossen. Danach kann ich den Vertrag weiter fortführen, mich eventuell für einen anderen Anbieter entscheiden oder zurück auf den Kupferanschluss wechseln. Vorteil ist, ich habe mir einen kostenlosen Glasfaseranschluss gesichert, den mir keiner mehr nehmen kann. Der Glasfaseranschluss bleibt auch bei einem Anbieterwechsel nach 24 Monaten weiter vorhanden.

Baukosten

Während der Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser spare ich bei einem entsprechenden Vertragsabschluss die Anschlusskosten in Höhe von min. 750,00 €. Dies ist jedoch nur die Untergrenze der entstehenden Kosten für die Verlegungs des Glasfaseranschlusses. Meist liegen diese Kosten im Bereich von 1.300,00 €. Wenn ich mich erst später für einen Glasfaseranschluss der Deutschen Glasfaser entscheide, muss ich diese Kosten tragen. Deswegen ist es sinnvoll, wenn man sich während der Nachfragebündelung für einen Glasfaseranschluss entscheidet und den Vertrag mit der Deutschen Glasfaser abschließt.

Doppelte Kosten?

Wenn ich mich für einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser entscheide, entstehen keine doppelten Kosten, da die Vertragslaufzeit mit der Deutschen Glasfaser mit der Rufnummerportierung beginnt. Die Verträge gehen also vom jetztigen Anbieter zur Deutschen Glasfaser nahtlos über. Zudem kann ich im Vorfeld bis zu 12 Monate vor der Anschlussschaltung die Internetleitung der Deutschen Glasfaser (zunächst 100 Mbit/s unabhängig vom gewählten Tarif) kostenfrei nutzen. Ich erhalte somit für 12 Monate die 100 Mbit/s-Leitung für umsonst.

Telefon

Wie viele Leitungen (Amtsleitungen) erhalte ich? Kann ich meine Rufnummern mitnehmen? Was kostet mich die Rufnummermitnahme?

Bei einem Wechsel zur Deutschen Glasfaser kann ich die Rufnummern meines bisherigen Anbieters mitnehmen. Hierbei sind bis zu 10 Rufnummern bei der Deutschen Glasfaser möglich. Ich erhalte von der Deutschen Glasfaser 1 Amtsleitung. Wenn mehrere Familienmitglieder auch gleichzeitig telefonieren möchten, kann eine zweite Amtsleitung für monatlich 1,50 € hinzubuchen. Mit jeder Amtsleitung erhalte ich eine Rufnummer kostenlos. Die 3.-10. Rufnummer kostet mich einmalig 2,00 € pro Rufnummer.

Die Deutsche Glasfaser kümmert sich um die Kündigung beim bisherigen Anbieter und beantragt die Rufnummerübertragung und sorgt für eine unterbrechungsfreie Übernahme.

Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten kann ich diese Rufnummern auch wieder zu einem anderen Anbieter mitnehmen.

Wunschrufnummern kann mir die Deutsche Glasfaser leider nicht bieten.

Ausbaugebiet

Das Projektgebiet Vorst ist in der nebenstehenden Grafik festgelegt. Wenn 40 % der Haushalte sich für einen Glasfaseranschluss bei der Deutschen Glasfaser entscheidet (hierbei zählen die eingereichten Verträge), wird der ganze Ort Vorst ausgebaut werden.

Warum sind die Randgebiete wie z.B. Huverheide, Hüserheide und Schmitzheide nicht mitumfasst?

Das Projektgebiet ist der Ortskern von Vorst. Es gibt seitens der Deutschen Glasfaser ein Angebot für die Außengebiete, ebenfalls einen Ausbau zu erhalten. Informationen zum möglichen Ausbau bzw. zu dem Angebot der Deutschen Glasfaser finden Sie in unserem Handzettel.

Voraussetzung hierfür ist jedoch der Vollausbau in Vorst. Von den interessierten Bürgern der Randgebiete wurden bereits Verträge gesammelt und der DG übergeben. Reichen auch Sie einen Vertrag ein, um Ihr Interesse für einen Ausbau im Außengebiet zu signalisieren.

Vermieter & Eigentümer/Mieter

Kann ich als Mieter auch einen Glasfaseranschluss bekommen?

Auch als Mieter können Sie einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser abschließen. Voraussetzung für die Installation des Glasfaseranschlusses ist jedoch die Genehmigung des Vermieters mittels Grundstückseigentümererklärung. Diese finden Sie auch noch einmal in unserem Downloadbereich. Das Einverständis des Eigentümers kann bei einem Ausbau des Ortes auch noch nachgereicht werden.

Vermieter/Eigentümer

Lohnt sich der Glasfaseranschluss auch für Vermieter? Ja, denn der Wert der Immobilie steigt mit dem Vorhandensein eines solchen Anschlusses. Zudem werden die Wohnungen für künftige Mieter interessanter und wettbewerbsfähiger. Für den Vermieter entstehen keine Kosten, da der Vertrag zwischen dem Mieter und der Deutschen Glasfaser abgeschlossen wird. Der Vermieter sichert sich mit seiner Zustimmungserklärung den Glasfaseranschluss für die Zukunft, denn dieser bleibt auch bei Auszug des Mieters weiter vorhanden.

Es sollte also auch im Interesse jedes Vermieters/Eigentümers sein, einen solchen Glasfaseranschluss für seine Immobilie zu erhalten.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

DGTV/Fernsehen

Bei der Deutschen Glasfaser kann ich auch DGTV mitbuchen, das sogenannte Internetfernsehen (IPTV).

Die DG bietet hier eine Vielzahl von Sendern an,  unter dem folgenden Link gibt es eine entsprechende Senderliste: https://www.deutsche-glasfaser.de/fernsehen/senderuebersicht/

Die Option "HDTV Plus" erhalte ich bei meinem Vertrag kostenlos dazu.

DGTV kostet je nach gebuchter Leistung im Paket

  • DG Basic 100 monatlich 15,00 €
  • DG Classic 200 monatlich 10,00 €
  • DG Premium 500 monatlich 5,00 €

Vorteile von DGTV im Vergleich zu anderen Anbietern von IPTV:

  • unbegrenzte zeitgleiche Aufnahmen (Speicherkapazität von 100 Stunden)
  • HD-Option inklusive
  • Timeshift - zeitversetztes Fernsehen
  • Replay - Rückschau vergangener Programmtage (bis zu drei vergangene Programmtage)
  • Neustart - die Sendung einfach noch einmal starten

 


Weitere Informationen zu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen