Ausbaugebiet Vorst

Um den Gesamtausbau in Vorst zu erreichen, müssen 1.039 Verträge (40% der Haushalte) in Vorst abgeschlossen werden.

Damit auch die Randgebiete wie z.B. Hüserheide, Huverheide, Schmitzheide, Kehn, Hecke, Hahnenweide, Graverdyk, Stiegerheide und Unterschelthof, die bislang von sämtlichen Netzanbietern gemieden werden, in den Genuss eines möglichen Ausbaus gelangen können, muss Vorst innerhalb der Nachfragebündelung die notwendigen 40% erreichen.

Helfen auch Sie mit, dass auch diese Außengebiete eine Chance auf schnelles Internet erhalten. Jeder Vertrag zählt.

Die Deutsche Glasfaser hat für den Ausbau der Außengebiete ein Angebot unterbreitet. Für einen Ausbau dieser Gebiete ist jedoch Voraussetzung, dass Vorst ausgebaut wird. Helfen also auch Sie mit, dass jeder Vorster seine Chance auf schnelles Internet erhält!

Informationen zu dem möglichen Ausbau in den Außengebieten finden Sie in unserem Handzettel, welchen wir auch in alle Briefkästen in den Außengebieten austeilen/ausgeteilt haben. Für weitere Informationen und Erklärungen laden wir Sie zu unserem wöchentlichen Stammtisch im Haus Vorst ein. Termine finden Sie hier.

Bei Vertragseinreichung online können Sie sich zudem einen 30,00 €-Bonus sichern. Auch für Freundschaftswerbung können Sie sich eine Prämie sichern, mehr erfahren Sie hier.

Wenn Sie einen Vertrag über die Bürgerinitiative Glasfaser für Vorst einreichen, unterstützen Sie den Ausbau der Außengebiete, da für jeden eingereichten Vertrag über die Bürgerinitiatve ein kleiner Zuschuss in den Ausbau der Außengebiete fließt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen